header-04.png

Häufig gestellte Fragen - Roboterbausätze

Roboterbausätze

Der Roboter muss auch selbst gebaut werden. Allerdings eignet sich für die Challenges a-MAZE-ing und Jousting ein sehr einfacher Roboter mit differentiellem Antrieb, wie er als Grundmodell in den gängigen Bausätzen beschrieben wird.

Das phaenovum verfügt über LEGO Mindstorms NXT und EV3 sowie Makeblocks mBot Roboter, die jedoch für die Kurse bestimmt sind. Zur Teilnahme am RoboRAVE wird ein eigener Roboter(-Bausatz) benötigt.

Nein. Zur Teilnahme am RoboRAVE wird ein eigener Roboter(-Bausatz) benötigt.

In der Regel ja. Zur Vorbereitung auf die Teilnahme am RoboRAVE Germany empfiehlt sich aber auch hier den eigenen Roboter mitzubringen. Näheres kann der Kursbeschreibung entnommen oder bei der Kursleitung erfragt werden.

Offene Plattform bedeutet, dass jeder Roboter(bausatz) zugelassen ist, egal welchen Herstellers bis zu einem Handelswert von 1500EUR. Wir betonen dies, da viele Roboterwettbewerbe von Herstellern gefördert werden und auf deren Modelle beschränkt sind - wir sind unabhängig!

Erkundige Dich, ob es in Deiner Schule eine Informatik oder Robotik AG gibt, oder ob es LehrerInnen gibt, die sich in diesem Bereich engagieren. Oft haben Schulen Roboterbausätze gekauft und die Lehrer sind froh, wenn die endlich mal (wieder) verwendet werden.

Anmeldung RoboRAVE

Sie haben sich entschieden am Wettbewerb teilzunehmen? Dann melden Sie sich jetzt an.

Jetzt anmelden!
Verwalten Sie hier ihr Team!

Preise

Preise im Gesamtwert von 1000€


Teilnahme

Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter von mindestens 10 bis maximal 20 Jahren aus Deutschland und allen anderen Ländern.

Altersgruppe 1: 10 – 13 Jahre
Altersgruppe 2: 14 – 20 Jahre

Gebühren

50€ pro Team (50% Ermäßigung für phænovum Mitglieder)

RoboRAVE 2020

20.06.2020 - 21.06.2020

RoboRAVE 2021

26.06.2021 - 27.06.2021

RoboRAVE 2022

25.06.2022 - 26.06.2022


Sponsoren